Pinned => Sammlung von Schematics und Layouts <=

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • => Sammlung von Schematics und Layouts <=

      Hallo zusammen,

      hier in diesem Thread sollen andere Beiträge aus dem Forum verlinkt werden, in denen ihr eure selbstgemachten Schematics und Layouts Postet.

      wäre doch schade , wenn die in den weiten des Forumarchives verschwinden...


      zur übersichtlichkeit keine Fragen oder Bemerkungen in diesem Thread hier posten, er dient nur zur sammlung der Links! die verlinkten Threads könnt ihr dann zuspammen ;D

      wäre super, wenn ein Moderator diesen Thread pinnen könnte!

      mfg kusi
    • Re: => Sammlung von Schematics und Layouts <=

      Re: =&gt; Sammlung von Schematics und Layouts &lt;=

      Nachdem der Brasilianer ohne meine Erlaubnis den "KLON_type_Booster" (habe ich in Clean/Dirty Booster umbenannt) im AMI-Forum veröffentlicht hat und der "Skandalbooster" gleich wieder eliminiert wurde habe ich mich entschlossen das ganze Projekt (OD-1++, der Booster war nur eine abgespeckte Variante) hier in diesem Forum zu posten, auch weil ich keine Lust habe jedem Ami das Ganze via email zuzusenden.

      Für den Booster hat der André ein Layout erstellt, gefällt mit zwar nicht, da die Kupferbahnen nicht breit genug angelegt sind, wer das trotzdem haben will kann mir mailen.

      In der Galerie im AMI-Forum gibt es Veroboard Layouts für den BOSS OD-1, die kann man einfach modifizieren und sind m.M.n besser geegnet.

      Der OD-1++ ist ein BOSS OD-1 ohne Buffer und mit einem vor das OD zuschaltbaren. gebufferten LPB-1 Booster ausgerüstet (der Ton komprimiert bei hohem Gain weniger als bei einem 1M Gainpoti).
      Das Tone-Poti ist eigentlich ein regelbares RC-Filter für die OD-Stufe.

      Mit dem OD-1++ kann man mittels WAVE-Poti und der einstellbaren Ausgangswerte eigentlich alle auf dem OD-1 basierenden Boutique ODs "nachahmen" (ich will hier keine nennen).

      Bedanken muss ich mich bei Kusi und Jack für die entsprechenden Basisinfos und Schaltpläne div. ODs.

      Der Clean/Dirty booster erzeugt keinen absolut identischen KLON-Boost, hierfür müsste man ein vom Gain abhängiges, gefiltertes Cleansignal noch zum dem Zerrsignal zumischen, der Aufwand war mir einfach zu hoch und der Brasilianer ist ja immer noch paralysiert vom Klang des Boosters, d.h. so schlecht ist der also nicht.

      Falls jemand einen Fehler entdeckt, bitte melden.

      Jürgen













      [gelöscht durch Administrator]
    • Re: => Sammlung von Schematics und Layouts <=

      Re: =&gt; Sammlung von Schematics und Layouts &lt;=

      Wie ein besserer "OD-1" oder "Red Snapper" oder "Gainster" oder ... , die soll das Teil ja alle soundmäßig nachbilden (die unterschiedlichen ICs erzeugen auch noch einige Unterschiede, durchaus hörbar)

      Zusätzlich gibt's noch den Booster für den Gainjunkie.

      Der SD-1 klingt viel mittger und gepresster, kurz Std.-Boss-Dosensound.

      Das OD-1++ klingt sehr gut vor mittigen, britschen oder Tweed Amps.
      Für Blackface Fender hat der OD-1++ zu wenig Mitten (kann man ändern, IC1b sollte dann etwa TS-like verschaltet werden)

      Jürgen




    • Re: => Sammlung von Schematics und Layouts <=

      Re: =&gt; Sammlung von Schematics und Layouts &lt;=

      Den" OD-1++ Booster" habe ich endlich abgestimmt und ausgiebig getestet.

      Mit den Schaltern kann man den Booster noch ein wenig abstimmen.
      Der Highcut am Volumenpoti schneidet nur die oberen Höhen weg, damit es nicht zu spitz klingt.

      15V Versorgung benutze ich bei der Strat, 18V bei Humbuckern (demnächst über Charge Pump), unter 14V entsteht keine richtig gute Dynamik, bei 9V klingt der Booster dann doch sehr nach Boss-Zerrdose.

      Das 47k Gainpoti reicht für meine Anwedungen völlig. Mit sym. Clipping klang das Ganze irgendwie leblos.

      Die Verzerrung ist relativ hart (bei 18V), dafür wird der Amp vom Booster nicht zugematscht. Der TL072 hat für mich den besten Ton erzeugt, mit dem MIDShift klingt es immer noch besser als mit einem 4558.

      Im Wesentlichen entspricht der Booster dem OD-1++, mehr Zerre erzeugt man nur durch einen weiteren vorgeschalteten Booster, ein 1M Gainpoti habe ich probiert, mir persönlich matschte die Verzerrung jedoch zu sehr.

      Die Tonepotieinstellung hat auch Auswirkungen auf das Gain, aber nur so lassen sich alle Nuancen einregeln.
      Das Tonepoti ist jetzt mit VREF verbunden, bei 14V ist auch die Dynamik sehr gut, auf Masse geschaltet war mit der Ton zu verwaschen, besonders im Bass.

      Gruß, Jürgen
    • Re: => Sammlung von Schematics und Layouts <=

      Re: =&gt; Sammlung von Schematics und Layouts &lt;=

      Hallo Jürgen,

      eine kleine Anmerkung:
      Die 15V Z-Diode müsste evtl. einen Reihenwiderstand bekommen, denn sonst kann sie ohne Strombegrenzung hops gehen.
      Ich würde aber anstatt einer Z-Diode die 18v Spannung mit ein Paar normalen Dioden in Reihe auf 15V runtersetzten. Damit ersparrt man sich den zusätzlichen (batterie-)Stromverbrauch durch den Querstrom der Z-Diode.

      Übrigens, müsste das 47k Poti (rechst im Plan) nicht eher Bass Cut heissen ? Obwohl, bei dieser Dimmensionierung wird sich da an Klangänderung nicht viel tun. ;)

      Gruss
      Chris