werte von potis ändern

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • werte von potis ändern

      ich weiss, es wurde irgendwo schon einmal beschrieben, habe es aber trotz intensiver suche nicht wiedergefunden... daher meine fragen:

      wie kann ich den wert eines potis durch hinzufügen eines widerstandes (oder mehrerer) verändern?
      kann ich den potiwert nur erhöhen oder auch absenken?
      wie errechne ich den benötigten widerstandswert?
      muß ich den widerstand parallel oder in reihe nehmen?
      wie schieße ich den/die widerstand/widerstände an das poti an (welche pins/abgriffe brücke ich)?

      zum abschluss: gibt es mehrfachpotis, bei denen die einzelnen potis unterschiedliche werte haben?

      danke und grüße,
      achim
    • Re: werte von potis ändern

      Re: werte von potis ändern

      Du kannst einen Widerstand in Reihe dazuschalten, dann erhöht sich der Wert deines Potis. Allerdings wirst du es nie auf 0 Ohm zurückdrehn können :(.
      Wenn du einen Widerstand parallel schaltest sinkt der Widerstand des Potis dementsprechend ab. Denk ich mal. Hmm, grad eben war ich mir mit dem Gedanken so sicher, dass das klappt. Jetzt wo ich's schreib auf einmal nicht mehr ::).
      Hmmm... gute Frage ;D!
      ...das sind die besten Antworten,gell 8)?!

      Grüßle, Julian
    • Re: werte von potis ändern

      Re: werte von potis ändern

      öhm... ne den link meinte ich nicht. ich wollte eigentlich auch keine doktorarbeit über das innenleben von potis lesen. ich meinte irgendeinen thread in diesem forum, bei dem dieses thema nebenbei (deswegen auch schlecht wiederzufinden) angerissen wurde. ich suche auch nicht unbedingt den thread selbst.
      mir würden ein paar kurze und eindeutige antworten auf meine fragen genügen. sowas wie:
      widerstände in reihe halbieren den wert... oder den ersten und den mittleren pin mit einem widerstand brücken... (achtung: beispielaussagen!)
      damit könnte ich was anfangen 8)

      grüße,
      achim
    • Re: werte von potis ändern

      Re: werte von potis ändern

      Hi,

      wie gesagt, Deine sog. Beispielaussagen lassen sich so pauschal nicht beantworten. Würde Dir aber trotzdem dringend raten Dir diese 15 min. Zeit zu nehmen und den link mal zu lesen, dann wird Dir bestimmt vieles klar - und Du mußt nicht Fragen stellen, auf die es pauschal keine Antwort gibt!

      Gruß
      Oli
    • Re: werte von potis ändern

      Re: werte von potis ändern

      naja... ich denke es wird mir nichts bringen wenn nach dem lesen des artikels statt 5 fragen 55 fragen habe. schon die grafiken sind für mich nicht gut verständlich.
      wenn die fragen zu pauschal sind (was ich nicht glaube) versuche ich es mal mit einem konkreten beispiel:
      ich möchte ein 100k poti auf den wert von 22k bringen. welchen widerstandswert muss ich ergänzen? an welche abgriffe des potis schließe ich den widerstand an?

    • Re: werte von potis ändern

      Re: werte von potis ändern

      Hi!

      Man kann nicht für jede Anwendeung einfach ein 22k Poti durch ein 100k Poti mit einem parallelen Widerstand von 27k ersetzen!!! Da fällt man auf die Nase!!!

      Begründung:

      1) Wenn man z.B. ein lin. 22k Poti in Mittelstellung bringt, dann ist der Widerstand geteilt in 2 x 11k - richtig?
      Also ist der Widerstand von außen zur Mitte 11k!

      2) Jetzt bringt man das lin. 100k Poti mit dem 27k Widerstand in Mittelstellung. Wie hoch ist denn jetzt der
      Widerstand (R) von einem äußeren Pin zur Mitte?

      Er beträgt:

      1/R = 1/50k + 1/(50k+27k) => 30,31 k !!!!

      Also alles andere als 11k!!! Wie man leicht sieht kann man eben nicht pauschal sagen, ein Poti kann man so oder so ersetzen, sondern muß schon genau wissen, wofür man das Poti einsetzen will!!!

      Gruß
      Oli
    • Re: werte von potis ändern

      Re: werte von potis ändern

      hi oli,
      das klingt logisch. hintergrund ist bei mir der einsatz eines mehrfachpotis (gibts überhaupt mehr als 2-fach, also stereo?) in einem expression-pedal. ich möchte mit einem pedal die potis in 2 oder mehr effekten ersetzen. da die zu ersetzenden potis nicht die gleichen werte haben, dachte ich, ich könne vielleicht ein 100k stereopoti nehmen und damit ein 100k liniear poti + ein 22k linear poti (mit der entsprechenden anpassung) ersetzen.
      mit "ersetzen" meine ich: das poti im effekt wird abgeklemmt und die anschlüsse werden zum poti im pedal geführt.
      ich hoffe meine erklärung ist nachvollziehbar...
      danke und grüße,
      achim
    • Re: werte von potis ändern

      Re: werte von potis ändern

      Hi,

      wie denn sonst???

      Anderes Beispiel:

      Eine Schaltung sei gegeben:

      OP-Amp (Ausgangsimpedanz 200 Ohm) -> Volume Poti (in Mittelstellung befindlich) -> nachfolgende Schaltung (Eingangsimpedanz 10k)


      Wenn nun das Volume Poti z.B. aus einem 100k Poti mit einem parallel 27k Widerstand besteht, muß das Signal um zur nachfolgenden Schaltung zu gelangen trotzdem zum Mittelabgriff des Potis, also 50k überwinden. Der 27k Widerstand hat darauf keinen Einfluß, denn er verläuft doch nur vom Ausgang des OPs zur Masse. D.h. die Ausgangsimpedanz von OP mit Poti wäre dann 50,2k, ganz gleich, wie groß der Widerstand vom OP Output zur Masse beträgt. Diese 50,2k würden dann mit der Eingangsimpedanz der nachf- Schaltung von 10k einen Spannungsteiler im Verhältnis von ca. 5:1 bilden!!!

      Nimmt man nun das 22k Poti beträgt die Ausgangsimpedanz doch in Mittelstellung 11,2k, oder? Also wieder der Spannungsteiler mit den 10k, das gibt dann ein Verhältnis von ca. 1:1, also ein himmelweiter Unterschied!

      Gruß
      Oli
    • Re: werte von potis ändern

      Re: werte von potis ändern

      Hi aetschi!

      Ätsch, hättest Du den Artikel gelesen, dann wärst Du auf folgende Idee gekommen:

      Man kauft sich ein 100k lin Stereo Poti und ein 22k lin. Stereo Poti, baut diese auseinander und tauscht die eine Leiterbahn gegen die andere aus und schon hat man in einem Stereo Poti eine Bahn mit 22k und die andere mit 100k. Hast dann sogar gleich zwei von diesen DIY-Custom-Potis!

      Gruß
      Oli
    • Re: werte von potis ändern

      Re: werte von potis ändern

      Oli wrote:


      wie denn sonst???

      *Lach* Keine Ahnung! Sorry, klang ruppiger als gemeint. Ich hab's nicht so mit den Gleichungen. Aber in Deiner Gleichung berücksichtigst Du ja nur bei der einen Hälfte des Potis die parallelgeschalteten 27k, oder? Naja, ich durchblick's grad nicht, also Kommentar zurückgezogen.
    • Re: werte von potis ändern

      Re: werte von potis ändern

      Hi nessbass,

      Du bist aber hartnäckig!

      Also ganz praktisch - schaue mal das kleine Bildchen an.

      Hier ist ein 27k Widerstand parallel zu 2 x 50k Widerständen geschaltet. Diese 2 Widerstände entsprechen dem 100k lin. Poti in Mittelstellung - richtig? SIG-AUS ist der Schleifer, SIG-EIN ist ein äußerer Potianschluß.

      Jetzt nimm Dein Multimeter und messe den Widerstand zwischen SIG-EIN und SIG-AUS. Welche Widerstände wirken da jetzt?

      a) der 50k
      b) noch ein 50k seriell mit 27k = 77k

      Also im Endeffekt ein 50k parallel mit 77k, und das gibt nach Adam Riese diese 30,31k!!!!

      Hängt nun das untere Ende (Verbindung zwischen unterem 50k und dem 27k) an Masse, dann kommt diese Verbindung signaltechnisch beim Volume Poti nicht mehr zu tragen, da das dort laufende Signal nach Masse abgeleitet wird. D.h. aber auch, dass die Impedanz zwischen SIG-EIN und SIG-Aus trotzdem 50k Beträgt, welche mit der Eingangsimpedanz mit der nachfolgenden Schaltung einen Spannungsteiler ergibt.
      Wie gesagt, dies ist ganz und gar nicht das selbe wie ein 22k Poti.

      Jetzt weiß ich auch nicht, wie ich das noch besser erklären soll!?!?!?

      Gruß
      Oli




      [gelöscht durch Administrator]