Bypass-Loop-Switcher mit wechselbarer Reihenfolge

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bypass-Loop-Switcher mit wechselbarer Reihenfolge

      Liebe Musikdinger!

      Zuerst einmal entschuldige ich mich, falls das Thema schon mal behandelt wurde. Ich habe hier im Forum leider nichts gefunden - auch weil ich nicht so genau weiß, wonach ich suchen soll - bin motivierter Anfänger. Aber ich versuche mal, es zu erklären.

      Ich will mir einen 4-fach Bypass-Loop-Switcher (ist das überhaupt der richtige Name?) inkl. Tuner-Mute bauen. Fünf Fußschalter, fünf LEDs, einen Haufen Klinkenbuchsen, DC, Gehäuse, fertig. Dafür gibt es alles im Musikding-Store, das dürfte kein Problem sein.

      Allerdings habe ich einen sehr speziellen Anspruch an das Gerät: Ich würde gerne irgendeine Art Schalter einbauen wollen, mit denen ich die Reihenfolge von je zwei der Loops innerhalb des Signalwegs tauschen kann. Soll heißen bei vier Loops (A -> B -> C -> D) hätte ich gerne einen Schalter, mit dem ich die Reihenfolge A -> B in B -> A tauschen kann, einen für C -> D in D -> C. Habe ich das verständlich ausgedrückt? Idealerweise sind das dann zwei kleine Kippschalter. Hintergrund: Ich wäre in Sachen Signalweg auf meinem Board gerne flexibel, ohne ständig Kabel raus- und einstöpseln zu müssen - kann aber nicht mehrere hundert Euro für Gigrig's G2 oder ähnliches ausgeben. In meinem Kopf ist das ein gute Kompromiss.

      Meine Fragen sind nun: Ist das überhaupt möglich? Falls ja, welche Art Schalter kommt dafür in Frage (ich denke in Richtung 3pdt, ohne genau zu wissen warum)? Und wie wären diese dann zu verschalten?

      Ich bin für sämtliche Ratschläge, Links, Anfeuerungen und sonstiges dankbar.

      Besten Dank!
    • Danke, da hatte ich natürlich auch schon hingesehen. Aber der macht ja nur - korrigiere mich, falls ich mich irre – ENTWEDER A ODER B, richtig? Ich hätte aber gerne die Möglichkeit alle Loops gleichzeitig im Signalweg zu haben, oder nur einen -> und eben tauschbar.

      Oder habe ich jetzt was missverstanden?

      The post was edited 1 time, last by BeanoBreaker ().

    • gast11 wrote:

      siehe Bausatz „der Changer“.
      Stopp! Du hast recht. Ich muss mir ja nur die Verdrahtung an dem 4PDT im Changer anschauen... oder?

      Sowas käme dann dabei heraus. Eine zweite solche Schaltung dahinter, und ich habe, was ich brauche, richtig? Oder sieht hier jemand einen groben Denkfehler?

      Danke schon mal.
      Images
      • Bildschirmfoto 2020-07-01 um 20.55.45.png

        245.53 kB, 2,088×2,378, viewed 27 times