Wahwah zu Volumenpedal umbauen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wahwah zu Volumenpedal umbauen

      Im Musikerboard wurde das Vorhaben diskutiert.
      musiker-board.de/threads/wah-w…olumpedal-umbauen.364645/
      Es wird gesagt da gibt es von Musikding einen Plan. Den kann ich nicht finden.
      Dann hab ich bei gitarrebassbau.de/viewtopic.ph…65&hilit=cry+baby#p123965 gefunden wo einer einen weiteren Potz in das Wahwah eingebaut hat. Finde dazu aber auch nicht den Plan. Das benutzt der aber als Expressionspedal. Geht das so auch als Volumenpedal? Bleibt die Wahwahfunktion erhalten? Oder wird dabei der Wahwaheffekt laut und leise?
    • Hallo,

      entweder man pfriemelt ein zweites Poti (s. u.) in das Gehäuse, das von der Wippe mitbetätigt wird, das setzt aber mechanisches Geschick und Ausstattung voraus, oder...
      man kann das vorhandene Wahpoti benutzen, wenn das ein log.-Poti ist. Es gibt Wah-Modelle, die arbeiten mit 100k log Poti und haben sogar den richtigen Pin schon auf Masse liegen, so daß man nur noch einen zweipoligen Umschalter für den Funktionswechsel braucht.

      "Das benutzt der aber als Expressionspedal. Geht das so auch als Volumenpedal?"
      Expressionpedal: lin. Poti üblicherweise
      Vol.-Pedal: log. Poti üblicherweise
      Wah-Poti: S-Poti (ICAR) üblicherweise, manchmal aber auch einfach log

      "Bleibt die Wahwahfunktion erhalten?"
      Kann man so machen, daß sie erhalten bleibt.

      "Oder wird dabei der Wahwaheffekt laut und leise?"
      Da du normalerweise nur eine Wippe zur Betätigung hast, mußt du dich bei so einem umgebauten Wah - mittels Umschalter - zwischen Wah- und Vol.-Poti-Funktion entscheiden.

      Gruß, Bernd
    • Die gepfriemelte Sache sieht mir irgendwie sehr hausbacken aus. Kann ich mir nicht vorstellen daß es lang hält. Der Trick mit dem Umschalten ist eleganter.
      Musikding bietet das Dunloppoti für Volumen mit 470K an. Die schreiben:
      Potentiometer, verwendet im Dunlop Volume Pedal und im Jimi Hendrix Wah. Zum Schutz vor Staub versiegelt, Wert 470k.
      Ist 100K oder 470K besser für Volume?
    • Dunlop hat die gewünschte Funktion im "Mister Cry Baby Super", da scheint es mit einem Stereo-Poti realisiert zu sein, also wohl zwei verschiedene Werte/Kennlinien. Wenn man dieses Poti kriegt, oder sich selbst baut, könnte man das einfach nachstricken. Bei den Alphas kann man das Gehäuse öffnen und die Kohlebahn austauschen...

      Aber evtl wäre es einfacher, das Wah zu verkaufen und das Mister Cry Baby Super zu erstehen? Oder ein anderes - ich habe zB das kleine Hotone Soul Press, das kann neben Wah und Volume auch noch als Expressionpedal verwendet werden, klingt richtig gut und kostet nicht viel.

      Grüße, Immo
    • New

      Ich krame mal den Thread mal wieder raus, weil ich eigentlich mein Wah (no-name, deswegen hab ich leider auch keinen Schaltplan) auch ganz gerne mittels Kippschalter auf Volume schalten können würde.

      Jetzt hab ich aber folgendes Problem: Das Ganze funktioniert so, dass wenn ich bei durch getretenen Pedal zwischen den Poti-Pins 2 und 3 0 Ohm habe, Pin 3 aber leider auf Ground geht. Dass das nicht funktioniert, wenn ich dann mein Signal vom Schalter aber dann auf 2 und 3 lege ist ja klar, aber gibt es eine Möglichkeit, auf die ich einfach nicht komme, auch ohne Schaltplan die Pin-Belegung am Poti zu ändern, oder habe ich da einfach Pech gehabt?

      Ich hab mal ne vereinfachte Zeichnung zum Überblick in den Anhang gehängt.

      Grüße und schönen rest-Sonntag noch!


      Ps.: Paint ist nicht meine Stärke :D