Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 951.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo habe nochmals überlegt, eigentlich ist es egal. Bei meinem alten '83 2210 liegt der Return nach dem Master, bei späteren liegt der Return vor dem Master. Mit einer Poti-Box mit Relaisschaltung kann man ein zusätzliches Masterpoti schalten. Damit es nicht so ploppt, würde ich mit einem Relais den Widerstand des Poties kurzschliessen, um es zu überbrücken/oder nicht. Dann gibt es keinen Signal-Unterbruch beim Schalten. Das wäre die "zuschaltbare Poti-Lösung/Boogie" von John (s.o.) Gruss, Joc…

  • Hallo einen '81 JCM würde ich nicht mehr modifizieren. Habe dies an meinem '83 als Jungendsünde getan. Heute ärgere ich mich darüber. Idee: Poti-Box zum Umschalten in der Loop? Weiss nicht ob sich der '81 JCM dazu eignet. Gruss, Jochen

  • Hallo, dies ist ein kleiner Glaubenskrieg. Habe damit beim Marshall VintageModern die Störgeräusche der Gleichrichtungsdioden stark minimieren können. Gruss, Jochen

  • Hallo Stefan, das Mischen von Signalen kannst Du Dir beim CCB-Cheap-Compressor-w-Blend abschauen, also IC1b, IC2a und IC2b als Addierer. Beim IC2a kannst Du auch optional invertieren oder nicht. Die Anordnung von R5,R6,R17, R18 und dem linearen Poti habe ich von eBernd; es ging um das gleichmässige Mischen per Poti. Du kannst alles ohne Trannies und Opamps versuchen, aber es kommt nicht das raus, was Du Dir wahrscheinlich klanglich vorstellst. Der Beitrag 2 von Immo war schon richtungsweisend. G…

  • Opt-in und Änderung der Datenschutzerklärung scheint für Blogger und Websites zu reichen: newmediapassion.com/datenschut…nd-webseitenbetreiber-zu/ Wäre gut, wenn KlausBR sicher vor R-A Ab. m*hn. ern wäre. Edit: dies ist ein Forum mit "Anschluss" zu einem Shop...

  • Ob die Einwilligung der Nutzer reicht, weiss ich nicht. So einfach scheint es nicht zu sein, bin gerade am lesen. Problem: schon die IP-Adresse ist ein personenbezogenes Datum, auch wenn sonst nichts gesammelt und weitergegeben wird. Eine Serverstatistik scheint schon problematisch zu sein. Aktuell ist musikding.rocks "nur" eRecht24 konform.

  • Hallo zusammen, Die DSGVO ist für uns Internetnutzer schon sehr positiv, jedoch kann es auch im Kleinen Folgen haben. gearbuilder.de macht bis zum 25.05.2018 dicht, wenn es keiner übernimmt, siehe gearbuilder.de/fn/viewtopic.php?f=2&t=5194 Kleiner Schock - hoffe die DSGVO hat keine Auswirkungen auf uns. @KlausBr : ist musikding.rocks konform? Gruss, Jochen

  • Hallo zusammen Ein Beitrag eines Halbwissenden: asymmetrisches Klipping wird doch durch eine ungerade Anzahl von Dioden erreicht, oder? Gruss Jochen Edit: habe auch gute Erfahrungen mit 3mm roten Leds gemacht.

  • Zitat von schlumpfmeister: „Danke für die Hinweise, das ist aber wohl falsch rüber gekommen. Ich habe schon Röhrenamps besessen, darum geht es nicht, sondern an dem gemeinsamen Spaß am basteln. “ Hallo Andreas, alles klar, die erste Reaktion ist halt "kauf Dir einen richtigen Verstärker". Trotzdem glaube ich nicht, das man einem alten Hund neue Tricks beibringen kann. Wann dann müsste man mMn die komplette Schaltung im Verzerrkanal auszutauschen bzw anpassen. Viel Erfolg, Gruss Jochen

  • Hallo Andreas, Christof hat schon Recht, denn die Dynamik eines Röhrenverstärkers ist schwierig mit einem Transistoramp zu erreichen. Die günstigere alternative Lösung ist mit Pedals wie die von Catalinbread oder Wampler (Edit: als Beispiel, es gibt viele mehr) zu arbeiten, wenn der Amp eine gute "pedal platform" bietet. Diese gibt es auch als DIY Projekte. Wenn ich keine Röhrenamps einsetze, dann erreiche ich mit dem Wampler Plexidrive oder dem Pinnacle genau dieses Resultat, dass Du Dir vorste…

  • Hallo zusammen mal ein Update: Zitat von jozh: „Frage: hat jemand schon mal einen operationsverstaerker-als-nichtinvertierender-addierer gebaut? “ habe meinen "Cheap Compressor with Blend" (meine Versuchschaltung) mal von invertierenden Addierer auf nicht-invertierenden Addierer umgebaut. Funktioniert gut . Statt dem Gegenkopplungswiderstand kann ich ein Poti nehmen, um die Verstärkung anzuheben. Dabei gehe ich mittlerweile von einem minimalen Verstärkungsfaktor von 1/2 und nicht 1 aus, wegen de…

  • Twin & Co

    jozh - - Verstärker

    Beitrag

    Hallo zusammen Nun oute ich mich mal als 80er Hardrocker und es mag sein, dass diese Erscheinung komplett an mir vorbei gegangen ist, bin ja nicht allwissend, aber der Glamrock kam in den 70ern auf. Die 80 sind eher die Zeit von New Wave und Fönfrisur-Vokuhila-Rock. Gruss Jochen P.S. Ich halte es trotzdem für Dummfug, nicht böse sein Edit: meine Aussage bezieht sich auf die 4x12er

  • Twin & Co

    jozh - - Verstärker

    Beitrag

    Hi Lötbert, Verschwörungstheorie? Kannst Du eine Quelle nennen? Gruss Jochen

  • Twin & Co

    jozh - - Verstärker

    Beitrag

    Hallo Zitat von Eckbert v. d. Loetecke: „Jede richtige 4x12"-Box ist ja von Haus aus Stereo durch den verpolten LS rechts oben. Also, Pseudo-Stereo. Sonst klingt die auch nach nix! Wissen viele ja nicht. Kostet halt ca. 30-40% von der Amp-Leistung. Ist dann auch immer der LS der zuerst flöten geht. Dann sein paralleler Nachbar. Dann ist Ruhe. Kennt doch jeder die Storys: LS kaputt, ausgewechselt, Box klingt jetzt fade, alle möglichen LS ausprobiert, Box klingt immer noch fade... Manche merkens n…

  • Hallo Chris, der neueste DIYLC 3.40 hat einen Bug, er merkt sich nicht die Ausrichtung und beim Wiederöffnen sind sie wieder verdreht. Daher kam ich auf die Idee. Ich drehe sie wieder um. Danke & Gruss, Jochen

  • Hallo zusammen oder ich verzichte auf den Master und den Pad ... Frage: hat jemand schon mal einen operationsverstaerker-als-nichtinvertierender-addierer gebaut? Gruss, Jochen

  • Hallo Loco danke - ja ein Opamp mehr macht nicht so viel aus - wollte so klein wie möglich bauen. Gruss, Jochen Edit: ich schaue gerade mal noch nach nicht-invertierenden Addierern Edit:2: nee die Verstärkung ist ja min 1

  • Hallo zusammen, ich hatte mal über Ostern wieder ein wenig Zeit. Meine weiteren Recherchen haben folgende Änderungen bewirkt: - Der That 125x kostet nur die Hälfte des 124x und sollte auch für meine Zwecke reichen. - Als Ausgänge reichen auch "impedance balanced", da ich weniger als 10m lange Kabel zur Aktivbox habe - den Schutz vor Phantom-Power (Split z.B. für FoH) erledigt eine passive DI-Box. Damit erspart man sich auch Diskussionen. - Den direkten Ausgang habe ich nur Impedanz-symmetriert, …

  • Hallo bakelit, wichtig ist doch nur, dass es Dir aufgefallen ist. Das Foto ist bestimmt von der älteren Version. Da es sich um DIY-Einzelstücke handelt und keine orginale Massenproduktion, ist es mMn doch Wurst wie herum die Poties sind, Hauptsache Du beschriftest korrekt. Zur Not lötest Du die Poties nicht auf die Platine, sondern verbindest sie mit Litze. Gruss, Jochen

  • Hallo tomross, läuft das Face? - wenn ja - Glückwunsch - wenn nein, dann lohnt es sich über den eigenen Schatten zu springen. @Immo: habe vor Jahren es mal gebaut und es ging sehr gut - die Orientierung der ICs war auf der Platine erkennbar. Gruss, Jochen