Achtung, bitte aus Sicherheitsgründen vor der ersten Anmeldung ein neues Passwort anfordern!

Ancestral Apparition Tone Regler und LFO Ausgang hinzufügen?

    • Ancestral Apparition Tone Regler und LFO Ausgang hinzufügen?

      Grüß euch!

      Ich überlege zur Zeit, ein Reverb Pedal zusammenzulöten und bin dabei über das "Ancestral Apparition" gestoßen.
      Die meisten Reverbs mit Belton Bricks scheinen die beiden Outputs zusammenzuführen und oftmals an einem davon eine Klangregelung anzubringen.
      Beim Ancestral Apparition wird nur ein Output des BTDR-2 Bausteins verwendet, weswegen ich nun fragen wollte, inwiefern die Schaltung verändert werden muss, um den zweiten Output mit Tone Regler einzubringen?

      IC2D hat mit dem Feedbackwiderstand (R22 =10k) eine verhältnismäßig lasche Verstärkung und den Outputs folgen noch keine Widerstände.
      DEPTH-Poti mit 2k kommt mir ebenfalls sehr gering vor. Hätte da jemand vielleicht einen Tipp für mich?

      Zur Veranschaulichung habe ich hier den Plan, daneben ein Reverb mit gewollter Tone Regelung, kritische Stellen sind blau eingekreist.
      Mein Vorschlag wäre, R22 zu erhöhen bzw. R21 auf 10k zu verringern, an Output 1 einen 10k R, an Output 2 den Tone Pot, dann zusammenführen auf 25k Pot für Depth/Reverb und gegebenenfalls R12 reduzieren.
      R20 und C19 evenutell brücken?

      Ein weiteres Vorhaben wäre, einen CV Eingang für einen externen LFO (Parasit Studios New Wave CV Generator) zu schaffen. Da ich wenig Erfahrung mit Modulation habe, wollte ich nachfragen, ob einfach an Pin 6 des PT2399 ein Schalter zum CV Eingang statt Masse ausreicht?
      Wäre diese Mod empfehlenswert bzw. besteht eine Chance, Chorus artige Klänge aus dem Delay zu entlocken?

      Herzlichen Dank im Vorraus!