Achtung, bitte aus Sicherheitsgründen vor der ersten Anmeldung ein neues Passwort anfordern!

MadAmp A15MK2 - Test der Bias Spannung ergibt einen zu niedrigen Wert

    • MadAmp A15MK2 - Test der Bias Spannung ergibt einen zu niedrigen Wert

      Hallo alle zusammen,

      ich bin recht neu was Elektronik im allgemeinen betrifft also habt bitte etwas Verständnis.

      Ich bin jetzt gerade dabei mir meinen A15MK2 zu löten und bin auf Seite 19 bei den Messungen wo ich folgende Probleme habe:

      Punkt c: Bias Poti Messung - ich bekomme keinen Wert zwischen -21 und -27 sondern einen Wert von -18.3

      Punkt d: Messen der Heizspannung: Ich habe eine Heizspannung an der Netzteilplatine von 7.3 V, also eh in 5% toleranz, aber kann an den Röhren keine Spannung messen obwohl alles richtig verkabelt ist???

      Punkte a und b sind innerhalb der 5% Toleranzgrenze. Alle anderen Werte vorher waren in Ordnung. Ich habe auch die Schaltung nochmal überprüft ob ich alles richtig verdrahtet hab und mir is kein Fehler aufgefallen.

      Woran können meine Probleme liegen?

      Danke im Voraus für eure Hilfe!

      Cheers,
      Martin
      Bilder
      • IMG_20170317_213250 1.jpg

        480 kB, 1.201×1.601, 39 mal angesehen
      • IMG_20170317_213300 1.jpg

        497,32 kB, 1.201×1.601, 37 mal angesehen
      • IMG_20170317_213315 1.jpg

        416,07 kB, 1.601×1.201, 34 mal angesehen
      • IMG_20170317_213340 1.jpg

        361,89 kB, 1.601×1.201, 34 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Catharsis ()

    • Hallo Martin und willkommen im Forum!
      zu c) Dein Messwert ändert sich nicht, wenn du am Poti drehst?
      zu d) Das kann nicht sein, wenn die Verdrahtung richtig ist und du an der Netzteilplatine die richtige Spannung zu messen ist, muss die Spannung auch an den Röhrenfassungen messbar sein. Also entweder falsch verdrahtet, kalte Lötstelle oder Drahtbruch (in der Reihenfolge mit abnehmender Wahrscheinlichkeit).
      Gruß,
      Martin
      ========== MAD = Martin Adams / Digital ist nicht alles / madamp.de ==========
      ========= Meine Alben: musikding.rocks/index.php/AlbumList/6475/ ========
    • Danke für die Antwort Martin!

      zu c) doch, der Wert geht von 0 bis -18 V (24 V liegen an der Netzplatine an) - ich glaube ich habe falsch gemessen, ich hab von pin 1 auf pin 2-3 gemessen bei VR9 und wenn ich bei pin 2-3 und dem plus von C30 ansetze bekomme ich den verlauf von -21.3 bis -27.2 V - war das einfach nur ein Messfehler?

      zu d) danke, war wirklich ein kleiner fehler bei der verkabelung

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Catharsis ()

    • ALLE Messwerte (wenn nicht anders angegeben, wie z.B. bei der Heizspannung) sind wie in Kapitel 2.4.1 beschrieben gegen Masse (Sternmasse) gemessen / zu messen. Wenn du anders misst, bekommst du auch andere Messwerte ;)
      Gruß,
      Martin
      ========== MAD = Martin Adams / Digital ist nicht alles / madamp.de ==========
      ========= Meine Alben: musikding.rocks/index.php/AlbumList/6475/ ========